Freitag, 15. Dezember 2017
Notruf: 112

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Antwort auf häufig gestellte Fragen zum Thema Feuerwehr.

Was leistet die Freiwillige Feuerwehr?

- Das Aufgabengebiet der Feuerwehr umfasst ein breites Spektrum. Dazu gehört die Brandbekämpfung, die technische Hilfeleistung (Verkehrsunfälle, Unwetterschäden, Hochwasser, Ölspurbeseitigung etc.) und der Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern.

Bekommt man eigentlich Geld für die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr?

- Nein. Der Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr ist ehrenamtlich.

Wie kann ich bei euch Mitglied werden?

 - Schauen Sie einfach hier vorbei.

Muss man sich bei der Freiwilligen Feuerwehr verpflichten?

- Grundsätzlich ist der Eintritt und der Austritt aus der Freiwilligen Feuerwehr freiwillig und jederzeit möglich. Entscheidet man sich für eine Mitgliedschaft wird verlangt, dass man regelmäßig an Übungen, Einsätzen und sonstigen Veranstaltungen teilnimmt.

Wie alt muss man sein?

 - Man muss mindestens 18 Jahre alt sein um am aktiven Dienst teilzunehmen. Ab einem Alter von 10 Jahren ist es möglich der Jugendfeuerwehr beizutreten.

Dürfen auch Frauen zur Freiwilligen Feuerwehr?

 - Ja, auch Frauen dürfen den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr verrichten.

Muss man für eine Mitgliedschaft einen Beitrag bezahlen?

 - Die Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr kostet kein Geld.

Muss die Ausbildung selber finanziert werden?

- Nein, die Ausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr kostet nichts.

Wo findet die Ausbildung statt?

- Bei der Anzahl an verschiedenen Lehrgängen finden diese an unterschiedlichen Ausbildungsstätten statt. Diese können in der eigenen oder benachbarten Kommune sein, am Notfallzentrum in Kotthausen oder für Führungslehrgänge am Institut der Feuerwehr in Münster.

Muss man die Schutzkleidung selber bezahlen?

 - Die Schutzbekleidung wird jeder Einsatzkraft von der Stadt Gummersbach gestellt.

Bin ich bei Unfällen im Einsatzdienst versichert?

 - Ja, jedes Mitglied ist bei der Ausübung des Feuerwehrdienstes über die Unfallkasse NRW versichert.

Kann man probeweise mitmachen?

 - Jeder Interessent für die Freiwillige Feuerwehr kann uns auf der Monatsübung jeden ersten Sonntag im Monat besuchen

Wieviel Zeit muss ich mitbringen?

- Es finden im Monat 3-4 Dienstveranstaltungen statt. Dazu kommen noch eventuell anfallende Einsätze.

Gibt es bei der Freiwilligen Feuerwehr einen festen Dienstplan?

- Jeden ersten Sonntag im Monat findet die Übung statt. Die Übungssonntage sowie Themenihalte werden durch einen Dienstplan geregelt. Mögliche anfallende Einsätze zählen nicht dazu.

Muss man auch während der Arbeitszeit zum Einsatz kommen?

- Wenn sich der Arbeitsplatz innerhalb des Einsatzgebietes befindet ist es sinnvoll zum Einsatz zu kommen. Der Arbeitgeber ist laut Gesetz verpflichtet den Arbeitnehmer hierfür frei zu stellen. Im Vorfeld sollte dies jedoch mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden.

Zahlt der Arbeitgeber weiterhin das Gehalt während man beim Einsatz ist?

- Der Arbeitgeber zahlt weiterhin das Gehalt und kann den Verdienstausfall über die Stadt Gummersbach zurück fordern.

Muss man die Freiwillige Feuerwehr verlassen, wenn man an keinen Einsätzen mehr teilnehmen kann?

- Nein, sobald man nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen kann, wechselt man in die passive Mitgliedschaft.

Kann man bei der Freiwilligen Feuerwehr den LKW Führerschein machen?

 - Den LKW Führerschein über die Feuerwehr zu machen ist generell möglich. Allerdings wird eine mehrjährige Mitgliedschaft voraus gesetzt.

Ist das Feuerwehrhaus ständig besetzt?

- Nein, da wir eine freiwillige Feuerwehr sind, ist das Gerätehaus nicht ständig besetzt. Die Einsatzkräfte kommen nur bei einem Einsatz oder Übungsdienst zum Feuerwehrhaus. 

Wie werden die Feuerwehrleute über einen Einsatz informiert?

- Jedes Mitglied trägt einen Funkmeldeempfänger bei sich, welcher im Einsatzfall ein akkustisches Signal von sich gibt. Bei bestimmten Einsatzszenarien wird zusätzlich die Sirene im Ort alarmiert.

Muss man als Melder eines Einsatzes diesen auch bezahlen?

- Nein, ein Bürger der die Feuerwehr zu einem Einsatzfall ruft muss diesen nicht bezahlen. Es sei denn es wird mit Vorsatz eine falsche Meldung gemacht.

Warum hat die Feuerwehr immer Blaulicht und Martinshorn an, auch in der Nacht?

- Laut Gesetz muss die Feuerwehr bei jeder Einsatzfahrt den gesamten Weg Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet haben, um Unfälle zu vermeiden. Aus Rücksicht auf die Bürger, schalten wir wenn es die Verkehrslage zulässt, das Martinshorn aus.

Warum blockiert die Feuerwehr bei einem Einsatz immer die ganze Straße?

- Das blockieren der ganzen Straße dient dem Schutz für die Einsatzkräfte, damit sich diese gefahrloser an der Einsatzstelle bewegen können um Gerätschaften aus den Einsatzfahrzeugen zu entnehmen und nicht durch den fließenden Verkehr gefährdet werden. Außerdem haben einige Fahrzeuge einen großen Platzbedarf.

Warum arbeiten nicht alle Feuerwehrleute bei einem Einsatz?

- In der Anfangsphase eines Einsatzes wird häufig mehr Personal benötigt, wenn zum Beispiel eine Schlauchleitung gelegt werden muss oder technische Geräte zum Einsatzobjekt gebracht werden. Sind diese Arbeiten erledigt, begeben sich die Einsatzkräfte in Bereitstellung und warten auf weitere Aufgaben.

Warum gibt es verschiedene Feuerwehrfahrzeuge?

- Die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge werden entsprechend der Aufgabengebiete der Feuerwehr vorgehalten. So gibt es zum Beispiel: Fahrzeuge zur Rettung von Personen aus der Höhe, Fahrzeuge zur Brandbekämpfung, Fahrzeuge zur technischen Hilfeleistung und viele mehr.